Sonntag, 27. November 2016

Glutenfreier Gewürzkuchen


Glutenfreier Gewürzkuchen

Wieder einmal ein Kuchen mit meinem geliebten Kastanienmehl. Kastanienmehl eignet sich besonders gut für Gebäck mit Lebkuchengewürzen, also Zimt, Kardamom, Nelken, Piment, Koriander.... Kürzlich habe ich in Holland "Koek Kruiden", also "Kuchengewürz" gekauft, das wird für den berühmten holländischen Honigkuchen verwendet. Das besteht aus Zimt, Piment, Ingwer und Nelken.
Zuerst hatte ich überlegt, so einen Honigkuchen mit Kastanienmehl "nachzubauen", aber ich wollte auch noch eine fruchtige Komponente und Schokolade, daher habe ich meine letzten zwei Handvoll Cranberries mit Xylit zu so etwas wie Kompott oder Marmelade verkocht, das Rezept meines Apfel-Kastanien-Kuchens ein wenig abgewandelt und ein bißchen Bitterschokolade eingeschmolzen.



Blöderweise haben wir den Kuchen probiert, bevor ich daran dachte, ein Bild des fertig glasierten Kunstwerkes zu schießen. Aber dafür sieht man auf diese Weise die Füllung.



Ich kann die Kombination mit Cranberries wirklich nur empfehlen, aber vermutlich paßt jede Marmelade, vor allem, wenn sie ein wenig säuerlich ist. Johannisbeergelee oder so...


Zutaten:
  • 100 g Kastanienmehl, gesiebt
  • 100 g Walnüsse, gemahlen
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 2-3 TL Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz oder eine Mischung aus Zimt, Piment, Ingwer und Nelken
  • 250 ml ungesüßtes Apfelmus
  • 2 Eier
  • 2 EL Honig
  • 2-4 EL Zucker oder Erythrit (ich habe 2 genommen, wer es süßer mag, muß 4 EL nehmen)
  • 4-6 EL Marmelade oder Gelee nach Wunsch (ich habe mit Xylit eingekochte Cranberries genommen)
  • 80 g Bitterschokolade (meine hatte 85%)
  • 1 TL Kokosfett

Zubereitung:

  • Backofen auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Runde Backform (ca. 22 cm Durchmesser) oder Herzform fetten.
  • Gesiebtes Kastanienmehl, gemahlene Walnüsse, Backpulver, Natron und Gewürz gut mischen.
  • Apfelmus, Eier, Honig und Zucker oder Erythrit schaumig rühren, die trockenen Zutaten einrühren und den Teig (der ziemlich flüssig ist) in die Form gießen.
  • Bei 180°C Ober-Unterhitze 40 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und auf einen Teller stürzen, umdrehen (einen zweiten Teller obendrauf und dann drehen) und die Oberfläche mit Marmelade oder Gelee bestreichen.
  • Schokolade und Kokosfett im Wasserbad schmelzen und über der Marmelade verteilen, den Kuchen im Kühlschrank 1-2 Stunden fest werden lassen.
  • Bon appetit!